Freitag, 17. September 2021

 

Gradraus in Wasseralfingen

Schwäbische Folkrockband beim Mundartstammtisch



 

Am Mittwoch, 20.10.2021 um 19.00 Uhr kommt GRADRAUS, die sympathische Band aus dem Schwäbischen Wald zum Mundartstammtisch im Gasthof Goldener Stern in Wasseralfingen, Wilhelmstraße 38 - statt als siebenköpfige Band ist die Band in „kleiner“ Besetzung zu erleben. GRADRAUS singen wie sie schwätzen: gradraus! Der neue Stern am „Schwäbischen Musikhimmel“ unterhält die Zuhörer mit ehrlichem Akustik-Folkrock zu Melodien mit Ohrwurmqualität und lebensnahen Texten, die wunderbar poetisch sind und bei denen sich das Zuhören lohnt. Auf schwäbisch zu singen bedeutet für Frontfrau Anke Hagner ein großes Stück Freiheit: „In meinem Dialekt bin ich "dahoim“. Es gibt keine Sprache der Welt in der ich mich besser ausdrücken könnte als in meiner Muttersprache.“

Es gelten die am 20.10. aktuellen Corona-Vorschriften; um verbindliche Anmeldung wird gebeten: telefonisch: 07361/ 975458 oder per Mail: ml.ilg@web.de

Damit der Abend zum Genuss für Ohr und Gaumen wird,  bereitet der Wirt vom Stern mit viel Liebe zur schwäbischen Küche ein schwäbisches Vesper vor, das Sie in der Pause genießen können.

Nach dem Auftritt von GRADRAUS sind alle Gäste gern eingeladen, eigene, kurze Mundartbeiträge zum Programm beizusteuern (a Witzle, a Gschichtle oder a Gedichtle oder so ….).

Veranstaltet wird der Schwäbische Stammtisch vom Verein  „schwäbische Mund.art“ in Zusammenarbeit mit dem Bund für Heimatpflege Wasseralfingen. Schwäbisch ist persönlich und sozial zugleich; außerdem ist es ein altes Kulturgut, das unbedingt erhalten werden muss, weil es das Leben bereichert, Der Verein „schwäbische mund.art e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, den schwäbischen Dialekt auch künftig lebendig zu erhalten und organisiert dafür landauf, landab solche Mundartstammtische; mittlerweile gibt es zwanzig davon in unserem Ländle: für Dialektfreunde, Neugierige, Reigschmeckte und alle, die einen interessanten und beschwingten Abend erleben wollen. Sie alle sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Freitag, 3. September 2021

 

Literatur-Treff der Stadtbibliothek im September


In ihrem Roman „Luisito“ erzählt Susanna Tamaro die Liebesgeschichte zwischen der alten, unglücklichen Anselma und Luisito, einem Papagei, den sie entsorgt im Müll gefunden hat.  

Der Roman ist ein berührendes Märchen über die Kraft der Poesie und die Suche nach einem aufrichtigen, erfüllten Leben.

Susanna Tamaro gehört zu den bekanntesten italienischen Gegenwartsautorinnen. Durch ihren Bestseller „Geh, wohin dein Herz dich trägt “wurde sie Mitte der 90er Jahre weltberühmt. 

Ich freue mich, dass ich Ihnen im monatlichen Literatur-Treff a

Dienstag, 7 September 2021, um 17 Uhr 

im Paul-Ulmschneider-Saal des Torhauses den Roman „Luisito“ vorstellen darf.

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen.  

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist für diese Veranstaltung eine vorherige telefonische Anmeldung unter 07361/52-2583 erforderlich.

Montag, 9. August 2021

 

Geschichten zur Guten Nacht

Es braucht nicht viel, um im Ellwanger Kultursommer glücklich zu sein. Da genügen ein warmer Sommerabend, ein lauschiger Palaisgarten, ein bequemer und herrlich altmodischer roter Ohrensessel, eine Lampe, die warmes Licht wirft, ein Mikrofon und gute Bücher. Wenn diese Requisiten auf erfahrene Vorleser und diese wiederum auf eine muntere Runde Literaturfans treffen, dann weiß man hierzulande: Es ist endlich wieder Zeit für die Geschichten zur guten Nacht - auch und gerade während "Corona" - da bietet der Palaisgarten geradezu ideale Voraussetzungen.


Meine Geschichte hören Sie am

  Dienstag, 24. August 2021 ab 20 Uhr

im Garten des Palais Adelmann in Ellwangen, Obere Straße 6 

Bei schlechtem Wetter ist die Veranstaltung im Innern des Palais Adelmann.
Es gelten die seinerzeit aktuellen Corona-Regeln

Dienstag, 25. August 2020

Im Meer schwimmen Krokodile

Roman von Fabio Geda

 

 

 Als Enaiat eines Morgens erwacht, ist er allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er seiner Mutter gegeben hat. Mit dem Ziel, ein besseres Leben zu finden, begibt er sich auf eine lange Reise Richtung Westen. Er durchwandert die Länder des Ostens bis nach Europa. Er reist auf Lastwagen, arbeitet, schlägt sich durch, lernt das Leben von seiner grausamen Seite kennen. Und trotzdem entdeckt er, was Glück ist ... Fabio Geda erzählt die wahre Geschichte des zehnjährigen Enaiatollah Akbari in einem kurzen und zu Herzen gehenden Roman. 


Ich stelle das Buch vor, Gisela Müller begleitet mich einfühlsam auf der Ngoni - 

sehen und hören Sie selbst! 




Samstag, 8. August 2020






Geschichten zur Guten Nacht

Es braucht nicht viel, um im Ellwanger Kultursommer glücklich zu sein. Da genügen ein warmer Sommerabend, ein lauschiger Palaisgarten, ein bequemer und herrlich altmodischer roter Ohrensessel, eine Lampe, die warmes Licht wirft, ein Mikrofon und gute Bücher. Wenn diese Requisiten auf erfahrene Vorleser und diese wiederum auf eine muntere Runde Literaturfans treffen, dann weiß man hierzulande: Es ist endlich wieder Zeit für die Geschichten zur guten Nacht - auch und gerade während "Corona" - da bietet der Palaisgarten geradezu ideale Voraussetzungen.


Meine Geschichte hören Sie am

  Montag, 24. August 2020 ab 20 Uhr

im Garten des Palais Adelmann in Ellwangen, Obere Straße 6 


 

Montag, 22. Juni 2020




   Endlich ....